Zentrum Zahnästhetik - Kieferorthopädie, Zahnimplantate, Veneers, Bleaching - DDr. Selli


Miniimplantate

Miniimplantate

Mini Implantate bei geringen Knochenangebot


Erläuterung

Bei wenig oder sehr geringen Knochenangebot hat sich der Einsatz von Mini Implantaten in den letzten Jahren sehr bewährt. Diese können ohne großen Aufwand in einer Sitzung ohne zu Schneiden in den Knochen eingesetzt werden, selbst dann wenn andere Implantatsystheme ihrer Größe wegen nicht einsetzbar sind. Im Sinne einer Sofortbelastung können sie so zur Befestigung von Prothesen dienen. Ebenso ist es möglich diese Miniaturschrauben auch zum Ersatz eines kleinen Schneidezahnes im Sinne eines Einzelimplantat zu nutzen bzw. finden seit langem schon diese Schrauben Verwendung in der Kieferorthopädie als Verankerungssystheme.

 

Minimalinvasive Prothesenstabilisierung bei sofortiger Belastung

 

Viele Senioren oder Prothesenträger klagen über den schlechten Halt Ihrer Zahnprothese. Als Ursache liegt ein natürlicher Knochenschwund vor, welcher durch den Druck der Prothesen weiter verstärkt wird. Neben der verminderten Lebensqualität ist das Kauen härterer Speisen kaum mehr möglich und die Folge ist eine erschwerte Nahrungsaufnahme.

Dank der neuen Technologien auf dem Gebiet der Implantologie ist es möglich mit einem geringen, aber erschwinglichen finanziellen Aufwand für die Patienten eine Prothesenstabilisierung zu erreichen. Der chirurgische Aufwand für die Setzung der Minischrauben ist als minimalinvasiv zu bezeichnen. Ohne Aufzuschneiden oder zu Vernähen, kann dieses Mini Implantat mit einer leichten Bohrung in den Knochen eingebracht werden. Aufgrund ihres geringen Durchmessers (1,7 -2,8mm) und einem selbstschneidenden Gewinde sind sie sehr Gewebeschonend.

 


Erläuterung

Für einen sicheren Prothesenhalt sind im Unterkiefer 4 Minischrauben und im Oberkiefer 6 Miniaturimplantate notwendig. Diese können dank ihrer Festigkeit im Knochen sofort belastet werden. Die abnehmbare Zahnlösung wird dann mittels eines Kugelring-Schnappverschlusses an den Schraubenköpfen fixiert und trägt so zu einem neuen Kaukomfort und Lebensgefühl bei. Die Kosten für eine Komplettlösung halten sich in leitbaren Niveau. (4 Minischrauben + Prophetische Lösung mit Kugelringverschluß ca.: € 4 - 5.000.-)

 

Folgende Einsatzmöglichkeiten bieten sich:

  • Prothesenfixierung für Teil oder Totalersatz im Ober- und Unterkiefer
  • Einzelzahnersatz bei sehr geringen Platzangebot
  • Kieferorthopädie als temporäre Verankerungsmöglichkeit

Beratungstermin

Prim. DDr. Edmond Selli greift auf 20 Jahre Implantaterfahrung zurück und berät Sie gerne. Rufen Sie an und vereinbaren Sie noch heute einen kostenlosen Beratungstermin für Ihre individuelle Prothesenlösung in unserer Fachpraxis.

Telefon : +43 (1) 319 78 98

email:   -  web: www.selli.at



DDR. EDMOND SELLI · Berggasse 25 · 1090 Wien
Telefon +43 1 319 78 98 ·
Alle Kassen Datenschutzerklärung

Werbeagentur Linz
Zentrum Zahnästhetik - Kieferorthopädie, Zahnimplantate, Veneers, Bleaching - DDr. Selli work Berggasse 25 1090 Wien Österreich work +43 1 319 78 98 www.selli.at
Atikon work Kornstraße 4 4060 Leonding Österreich work +43 732 611266 0 fax +43 732 611266 20 www.atikon.com 48.260229 14.257369